Reinigung keramische Waermespeicherelemente in Regenerativen Verbrennungsanlagen

Reinigung keramische Wärmetauscher

Entfernung von Lösemittel- / Lackrückständen

Während des Betriebs von regenerativen Nachverbrennungsanlagen (RNV/RTO) kommt es zu Ablagerungen von Verbrennungsrückständen auf den keramischen Wabenelementen. Diese Rückstände führen zu einer Leistungsminderung der Anlagen, so dass die Wabenelemente in regelmäßigen Zeitabständen gereinigt werden müssen.

Bislang werden die Waben zur Reinigung aufwendig aus den RNV/RTO-Anlagen ausgebaut, wobei es häufig zu Beschädigungen an den Wabenkörpern kommt. Die beschädigten Wabenelemente müssen kostenintensiv gegen neue Elemente ausgetauscht werden.

Mit dem Mehr-Strahlverfahren THD Power Clean basic können keramische Wabenelemente in RNV/RTO-Anlagen ohne deren Ausbau schonend, vollflächig und tiefengründlich gereinigt werden. Eine Beschädigung der empfindlichen keramischen Wabenkörper wird dabei verfahrenstechnisch vermieden, indem die Reinigungsstrahlen gezielt entlang der Wabenzwischenräume ausgerichtet werden.

Zusätzlich werden der Wasserdruck sowie die Wassertemperatur an die jeweiligen Anforderungen angepasst.

Foto 15 RNV eigenes Original 1